ROBERT REDWEIK

Man könnte Robert Redweik nachsagen er ist der James Dean der deutschen Musik. Nachdenklich, emotional, immer im Jetzt und nie ganz frei – außer auf der Bühne, in seiner Musik.

Deshalb ist für ihn Musiker zu sein nicht nur sein Traum, sondern gewissermaßen auch seine Befreiung. So wie für James Dean die Schauspielerei. Genug realistisch um das Leben zu genießen sind sie beide.

„Dream as if you’ll live forever. Live as if you’ll die today“ sagte James Dean einst.  Hier schließt sich der Kreis.

Wenn man Robert Redweik auf James Dean anspricht, erhält man eine überraschende Antwort: „Mein Patenonkel Franz Xaver war für mich nicht nur wie ein zweiter Vater, sondern er hat mich auch zur Musik gebracht. Er war mein James Dean, ein cooler Typ, ein Lebemann, von dem ich viel gelernt habe.“

FOLLOW

Neuigkeiten

10.03.2015

Robert Redweik beim os1.tv aktuell

Am 10.03. wurde Robert Redweik von os1.tv aktuell interviewt und erzählt über seine Musik, das Showbusiness und was er durch die Charity Schultour “music for action” den Schülern mit auf den Weg gibt, die auch mal auf der Bühne stehen wollen. Neugierig geworden? Dann können Sie das Interview hier anschauen…

Lesen Sie mehr →
26.04.2015

Robert „brennt“ darauf

Besser könnte das Motto der aktuellen Johannes Oerding Tournee nicht heißen. „Alles brennt“!

Lesen Sie mehr →
27.03.2015

Der Letzte macht das Licht aus

Endlich ist sie da, die erste Solo-Single von Robert Redweik “Der Letzte macht das Licht aus”. Das Musikvideo zur Single gibt es hier…

Lesen Sie mehr →

Biografie

divider

In der letzten Zeit mal den Fernseher angeschaltet? Robert Redweik schon. Und was er dort sah, gefiel ihm gar nicht: „Manchmal kann ich es nicht glauben: Was machen wir Menschen da? Paris, Nigeria, Ukraine. Die Unmenschlichkeit auf ihrer Spitze.“ Wenn der Fernseher ein Fenster zur Welt ist, waren die Aussichten in der letzten Zeit ziemlich trübe. Doch wer Robert Redweik kennt – und das tun seit seiner ehemaligen Band REDWEIK ziemlich viele – weiß: der Münchner sieht nicht nur die Wolkendecke, sondern er sieht immer auch die Möglichkeit von Sonnenschein dahinter.

 

Womit wir bei „Der Letzte macht das Licht aus” wären, der ersten Solo-Single von Robert Redweik. In dem mit Erfolgsproduzent Wolfgang Stach (u. a. Jupiter Jones, Bosse) aufgenommenen Song beschäftigt sich der Sänger mit unserer aus den Angeln geratenen Welt – nachdenklich und kritisch, aber eben doch mit dem unbedingten Glauben an einen guten Ausgang. „Wir nehmen Pillen für Glück und Liebe / Und wir spalten das Atom / Wir führen ziemlich dumme Kriege / Keiner weiß genau warum“, sinniert Robert Redweik, um am Ende erleichtert festzustellen: „Wie gut, dass wir das endlich alle sehen / Diese Welt ist wunderschön.“

 

Und diese Erkenntnis ist belegt, und zwar von ganz oben: Im November 2014 kehrte der deutsche Astronaut Alexander Gerst von seiner ISS-Expedition zurück – und brachte neben komplexen wissenschaftlichen Befunden eine simple Beobachtung mit aus dem Weltraum. „Er sagte: ‚Könntet ihr doch ab und zu von oben sehen, wie schön diese Welt ist.’ Das war der Tag, an dem ich ‚Der Letzte macht das Licht aus’ geschrieben habe“, erinnert sich Robert Redweik, der vorschlägt: „Wir sollten uns alle mal öfter in den Arm nehmen. Dann würden sich vielleicht viele Dinge erledigen.“

 

Apropos „Dinge erledigen”: Mit seinen 31 Jahren kann Robert Redweik in dieser Hinsicht eine beachtliche Bilanz vorweisen. Neben seiner künstlerischen Laufbahn – die außer seiner eigenen Musik auch Songwriter-Tätigkeiten für bekannte deutsche Künstler umfasst, hat er Chemie und BWL studiert und in letzterem auch seinen Doktor gemacht. Darüber hinaus baute er das LMU Entrepreneurship Center in München mit auf, hat Dozenten-Aufträge an der Hochschule für Musik und Theater sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München und überzeugte 2013 als Moderator der „The Voice of Germany“-Webshow „Etage 7“.

 

Trotz alledem: Das Wichtigste ist für ihn die Musik – das war schon mit 8 Jahren so, als er Klassische Gitarre lernte und im Tölzer Knabenchor sang. Und das bleibt auch weiterhin so – nun, da er nach der (übrigens für alle Beteiligten freundschaftlichen) Auflösung der Band REDWEIK solo weitermacht: „Die Musik ist gewissermaßen meine Heilung, das Schöne. Das, was mir Kraft gibt. Das will ich gern mit Menschen teilen.“ Dieses Angebot nehmen wir dankend an!

Der Letzte macht das Licht aus

divider
RobertRedweik_DerLetzteMachtDasLichtAus_Singlecover_Doppelbelichtung

Mit REDWEIK wurde er bekannt, nun legt Robert Redweik seine erste Solo-Single vor:

“Der Letzte macht das Licht aus” beobachtet den Zustand unserer Welt – nachdenklich, kritisch, stets voller Hoffnung.

Zur Single →

Events

divider

Galerie

Kontakt

divider

Heimat 2050 Verlags GmbH
Alter Wall 55
20457 Hamburg
E-Mail: post@heimat2050.de
Web: www.heimat2050.de